Emser Salz

Variante:

20 Btl. à 2,95g
50 Btl. à 2,95g
20 Btl. à 1,475g
50 Btl. à 1,475g
  • Abschwellend
  • 100% natürliche Wirkweise 
  • Bekämpft die Ursache und lindert die Symptome
  • Natürliches Emser SalzNatürliches Emser Salz
  • SchleimlösendSchleimlösend
  • AkutAkut
  • ChronischChronisch
  • IsotonIsoton

Inhaltsstoffe

Natürliches Emser Salz besteht aus mehr als 30 Mineralstoffen und Spurenelementen, die das Salz charakterisieren.  

Neben Natrium- und Chlorid-Ionen sind wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Fluorid und Sulfat enthalten. 

Den grössten Anteil machen Hydrogencarbonat-Ionen aus, weshalb eine Lösung des Natürlichen Emser Salzes leicht alkalisch (pH 8-10) ist.  

Empfohlen bei

  • Behandlung von akuten und chronischen entzündlichen Erkrankungen
    - der Nase und Nasennebenhöhlen
    - des Rachens und des Kehlkopfes
    - der Bronchien
  • Zum Spülen der Nase, zur Inhalation oder zum Gurgeln
Packungsinhalt

Emser Salz® 2,95 g pro Beutel, Inhalt: 20 Beutel für je 250 ml Lösung

Befreit atmen mit Emser Salz

Akute und chronische Erkrankungen mit festsitzendem Schleim belasten unsere Atemwege in mehrfacher Hinsicht. Isotone – dem Mineralstoffgehalt des Blutes angepasste – Lösungen aus Natürlichem Emser Salz befreien die Atemwege und unterstützen sie in ihrer Heilung. 

Der Emser® 3fach-Mineralkomplex: lindernd, lösend, abschwellend und zu 100% natürlich wirksam. Bekämpft die Ursache, lindert die Symptome.

Die natürliche Therapie bei Erkrankungen der oberen Atemwege

Natürliches Emser Salz ist wegen seiner nachgewiesenen Wirkung auf die Schleimhaut der Atemwege das einzige als Arzneimittel zugelassene Salz.  

Da es durch schonendes Eindampfen des Emser Thermalwassers gewonnen wird, sind ausschliesslich die Mineralstoffe des Emser Thermalwassers in ihrer natürlichen Zusammensetzung enthalten.  

Emser Salz® enthält mehr als 30 Mineralstoffe und Spurenelemente und besitzt einen hohen Gehalt an Hydrogencarbonat-Ionen, was eine Lösung des Emser Salzes® schwach alkalisch macht. So können saure Stoffwechselprodukte, wie sie bei Entzündungen der Atemwege entstehen, neutralisiert werden. Seine einzigartige ausgewogene Zusammensetzung macht es so wirksam und gut verträglich. 

Die Emser Salz®-Lösung kann zum Nasespülen, zur Inhalation oder zum Gurgeln verwendet werden. 

Natürliches Emser Salz wirkt dreifach stark 

Emser Salz® hilft, zähen Schleim zu verflüssigen und abzutransportieren.

Natürliches Emser Salz reduziert die Viskoelastizität des Schleims und aktiviert den Zilienschlag. Beides unterstützt und verbessert die natürliche Reinigungsfunktion.

Emser Salz® wirkt Entzündungssymptomen entgegen.

Der natürliche Mineralstoffkomplex des Natürlichen Emser Salzes neutralisiert die bei Entzündungen auftretenden sauren Stoffwechselprodukte. Das mindert die daraus resultierenden Entzündungsreaktionen.

Emser Salz® hat heilende Eigenschaften auf die Schleimhaut

Durch die im Natürlichen Emser Salz enthaltenen Spurenelemente wird die Wundheilung beschleunigt. Die Atemwegsschleimhaut wird in ihrer Funktion unterstützt und normalisiert. Ihre Atemwege sind angenehm befreit und Sie können wieder unbeschwert durchatmen.

So geht’s: Anwendung einer Emser Salz-Lösung

1. Herstellen einer Emser Salz®-Spüllösung

Emser Salz® wird in der Regel in einer isotonen Lösung angewendet, die dem Mineralgehalt des Blutes und der Zellen entspricht.  

Besonders praktisch sind deshalb die vorportionierten Packungsbeutel: der Inhalt eines Beutels mit 2,95 g gelöst in 250 ml Wasser oder mit 1,475 g gelöst in 125 ml Wasser ergibt genau eine isotone Salzlösung.

2. Nasenspülung mit der Emser Salz®-Lösung

Zur Spülung der Nase mit Emser Salz® empfiehlt sich die Verwendung der Emser® Nasendusche. Mit Ihrem Füllvolumen von 250 ml ist sie auf die Verwendung der isotonen Spüllösung mit Emser Salz® abgestimmt.  

Achten Sie darauf, dass das Salz vollständig gelöst ist. 

Tipp: Lösen Sie das Salz in lauwarmem, frischem Wasser und schütteln oder schwenken Sie die Lösung, bis Sie keine Rückstände des Salzes im Wasser mehr erkennen können. Die Qualität des einzusetzenden Wassers richtet sich nach dem Anwendungszweck. Bitte beachten Sie die Gebrauchsinformationen. 

Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene sollten 1 – 3-mal täglich die Nase mit der Emser Salz®-Lösung spülen, wobei für Kinder bis 12 Jahren die Emser® Kindernasendusche Nasanita® mit 125 ml Füllvolumen und 1,475 g Portionsbeutel Emser Salz® zur Verfügung steht, die speziell auf deren Bedürfnisse ausgerichtet ist. 
Für Kinder ab 12 Jahren, Jugendliche und Erwachsene wird die Spülung mit je 250 ml Spüllösung empfohlen. 

3. Inhalation mit der Emser Salz®-Lösung

Bei Erkrankungen der (oberen und unteren) Atemwege, die mit vermehrter Schleimbildung einhergehen, kann Emser Salz auch inhaliert werden. Dazu den Inhalt eines Beutels 2,95 g in 250 ml frisch destilliertem oder abgekocht destilliertem Wasser lösen und anschliessend mit einem geeigneten Zerstäubungsgerät inhalieren. Es eignen sich pressluftgetriebene oder Ultraschallinhalationsgeräte

Inhalationen mit Emser Salz haben sich bewährt bei:

  • akuter und chronischer Bronchitis
  • chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD)
  • banalen akuten Infektionen der oberen Atemwege
  • chronischen Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündungen

Hinweis:

Die Nase über einer Schüssel, das Handtuch über dem Kopf: Diese klassische Art der Dampf-Inhalation bringt mit den Produkten von Emser leider wenig. Es steigt dabei lediglich Wasserdampf nach oben und das Salz bleibt im Topf zurück. Aber gerade darauf kommt es an! Verwenden Sie deshalb ein Inhalationsgerät, das die isotone Emser Salz-Lösung zu feinen Tröpfchen vernebelt. So gelangt das wirksame Natürliche Emser Salz direkt an die erkrankte Stelle.

Eine Inhalation mit Emser Salz® sollte 3-4-mal täglich erfolgen. Dabei sollte möglichst eine Inhalationszeit von 10-15 Minuten eingehalten werden.

Häufige Fragen zum Produkt

Gibt es verschiedene Spüllösungen zum Nasespülen?

Ja, z.B. gibt es unterschiedliche Salze zum Nasespülen. Bei akutem und chronischem Schnupfen sowie nach Nebenhöhlen-Operationen sollte man mit Emser Salz®-Lösung die Nase spülen, da dieses Arzneimittel aktiv Schleim löst und die Nasenschleimhaut abschwellen lässt. Der Wirkstoff Natürliches Emser Salz enthält zahlreiche wertvolle Mineralien und Spurenelemente in einzigartiger Ausgewogenheit und Kombination. Die Herkunft aus der Emser Heilquelle bedingt seine natürliche Reinheit. Durch die besondere Zusammensetzung des EMS-Mineralkomplexes ist es ausserordentlich gut verträglich und verstärkt die Wirksamkeit einer Nasenspülung.

Emser® Nasenspülsalz eignet sich zur Reinigung und Pflege. Es befeuchtet und reinigt die Nasenschleimhaut und wird zur Nasenspülung bei Heuschnupfen und Hausstauballergie empfohlen. Auch zur Prophylaxe eignet es sich gut, denn wenn man seine Nasenschleimhaut durch regelmässiges Spülen reinigt und gesund erhält, können Krankheitserreger weniger leicht eindringen und eine Infektion auslösen. Emser® Nasenspülsalz enthält eine Mineralsalzmischung, die an der Zusammensetzung des gesunden Nasensekrets orientiert ist.

Welches Salz verwendet man wann?

Die Emser® Nasendusche® und Emser® Nasenspülsalz werden zur gründlichen Spülung der Nasenhaupthöhle eingesetzt. Durch eine Spülung der Nasenhaupthöhle wird die Nasenschleimhaut befeuchtet und die Nasenhöhle gereinigt. Spülungen mit Emser® Nasenspülsalz haben sich besonders bewährt zur Vorbeugung vor Erkältungskrankheiten, bei vermehrter Schleim- und Krustenbildung, bei starker Staub- und Schmutzbelastung, bei starkem Pollenflug und zur intensiven und reizarmen Befeuchtung chronisch trockener Nasenschleimhäute.

Emser Salz® wird zur Behandlung durch Befeuchtung, Reinigung und Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, bei chronischer Entzündung der Nasenschleimhaut und der Nasennebenhöhlen (chronische Rhinosinusitis) und als begleitende Behandlungsmassnahme zur Beschleunigung des Heilungsprozesses nach Nasennebenhöhlenoperationen angewendet. Durch den EMS-Mineralkomplex wird festsitzender Schleim gelöst und der Entzündungsprozess unterbrochen. Die gereizte Nasenschleimhaut kann abschwellen und heilen. Das geht sowohl in Form von Nasenspülungen mit der Emser® Nasendusche als auch mit Hilfe eines Verneblungsgerätes (Inhalationper Kaltzerstäuber). Welche Form man wählt, hängt vom Beschwerdebild ab (siehe "Nasespülen vs. Inhalieren").

Warum ist es besser, die Beutel zu verwenden und nicht selbst Salz abzumessen?

Nasenspülungen sollten immer mit isotonen Lösungen durchgeführt werden, also mit Lösungen, die dem Mineralstoffgehalt des Blutes entsprechen. Spülen Sie regelmässig mit einer zu hohen Menge an Salz (hypertone Lösung), kann dies die Schleimhaut austrocknen. Spülen Sie mit einer zu geringen Menge Salz (hypotone Lösung), brennt und schmerzt dies bei der Anwendung. 

Sowohl das Emser Salz® 2,95 g als auch das Emser® Nasenspülsalz 2,50 g sind auf das Füllvolumen der Nasendusche (250 ml) abgestimmt und in Beuteln vorportioniert, sodass damit die Herstellung einer isotonen Lösung immer gewährleistet ist. 

Das Emser Salz® 1,475 g ist auf das Füllvolumen der Emser® Kindernasendusche Nasanita (125 ml) abgestimmt und in Beuteln vorportioniert, so dass damit die Herstellung einer isotonen Lösung immer gewährleistet ist. 

Kann auch herkömmliches Kochsalz zum Spülen verwendet werden?

Herkömmliches Kochsalz hat lediglich eine befeuchtende Wirkung auf die Nasenschleimhaut. Es ist nicht vorportioniert und die optimale Menge lässt sich deshalb nur schlecht abmessen. In Haushaltssalz sind zudem oft nicht deklarierte Fliessregulierungsmittel zugesetzt, deren Wirkung auf den menschlichen Organismus nicht erforscht ist. 

Kann eine Spülung auch ohne Salz durchgeführt werden?

Davon raten wir dringend ab. Das Spülen mit reinem Wasser ist schmerzhaft – der Grund ist einfach zu erklären: Unsere Nasenschleimhautzellen enthalten eine bestimmte Mineralienkonzentration. Wird nun eine Flüssigkeit mit einer anderen Mineralienkonzentration durch die Nase gespült, versuchen die Zellen, die Unterschiede in der Konzentration auszugleichen. Unsere Zellen nehmen dazu Wasser auf oder geben Wasser ab.  

Wird reines Wasser zur Spülung verwendet, nehmen die Nasenschleimhautzellen Wasser auf – dadurch schwellen die Schleimhaut beziehungsweise die Zellen an. Dieses nehmen wir als schmerzendes oder brennendes Gefühl wahr. 

Können ätherische Öle zum Spülen verwendet werden?

Mit reinen ätherischen Ölen sollte die Nase nicht gespült werden, denn sie können stark schleimhautreizend wirken. Ätherische Öle lassen sich ausserdem nicht in Nasenspüllösungen lösen. Wir empfehlen das Spülen mit ätherischen Ölen daher nicht! 

Dient die Nasendusche auch der Befeuchtung der Nase?

Ja, durch das Spülen mit einer isotonen Lösung wird die Nasenschleimhaut optimal befeuchtet und dadurch einer trockenen Nase vorgebeugt.

Ähnliche Produktempfehlung

Emser Nasenspülsalz 20 Beutel

Emser® Nasenspülsalz ist eine Salzmischung, die Natürliches Emser Salz und verschiedene andere Mineralsalze enthält. So eignet es sich gut für die Befeuchtung der Nase bei Schleimhauttrockenheit und für regelmäßige Spülbehandlungen.

Weitere Emser Produkte

Wird oft zusammen gekauft

Emser Salz®: Zur Behandlung von akuten und chronischen katarrhalischen Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen, des Rachens, des Kehlkopfes und der Bronchien; zur Inhalation, zur Nasenspülung, zur Spülung des Mund- und Rachenraumes sowie zum Gurgeln. Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.
Sidroga AG, Weidenweg 15, CH-4310 Rheinfelden