Emser Nasendusche

  • Zur Nasenpflege
  • Befreiung der Nase von täglichen Belastungen, z. B. von Staub und Pollen
  • Zur Vorbeugung von Erkältungen
  • Schnelle Hilfe bei Allergien
  • 100% natürliche Wirkweise
  • Bekämpft die Ursache und lindert die Symptome
  • In Schwangerschaft möglichIn Schwangerschaft möglich
  • HausstauballergieHausstauballergie
  • PollenallergiePollenallergie
  • SchnupfenSchnupfen
  • PräventivPräventiv
  • AkutAkut
  • ChronischChronisch
  • Schleimlösend für die oberen AtemwegeSchleimlösend für die oberen Atemwege

Empfohlen bei

  • der Pflege der Nase
  • der Vorbeugung von Erkältungskrankheiten und bei Allergien
  • Erkältungen zur Linderung von Schnupfen und verstopfter Nase
Packungsinhalt

1x Emser® Nasendusche inkl. 4 Btl. Emser® Nasenspülsalz

Medizinprodukt

Nase spülen – so wichtig wie Zähne putzen

Genauso wie das tägliche Zähneputzen sollte in Zeiten einer erhöhten Ansteckungsgefahr oder Belastung auch das Nasespülen zur regelmässigen Routine gehören: Zur Nasenpflege, zur Vorbeugung von Erkältungserkrankungen, als schnelle Hilfe bei Allergien. Gleichzeitig befreit eine Nasenspülung die Nase von täglichen Belastungen, wie Hausstaub/Staub.

Viren, Bakterien und Allergene ade: 4,8 Sterne-Bewertung für die Emser Nasendusche*!

*500 Bewertungen im Web 02/2021

Nasenspülung bei Erkältung

Sobald die Nase kribbelt und sich ein Schnupfen bemerkbar macht, können Nasenspülungen eine Ausbreitung der Erkältung oft noch verhindern.

Denn eine Nasenspülung mit Natürlichem Emser Salz spült Viren und Bakterien aus der Nase heraus, unterstützt die Nasenschleimhaut in ihrer Selbstreinigungsfunktion und wirkt aktiv schleimlösend. Schnupfen und eine verstopfte Nase haben dann nur wenig Chancen.

Hat uns dennoch eine Erkältung erwischt, befreien Nasenspülungen die Nase schnell auf sanfte Art und unterstützen den Heilungsverlauf.

Für jeden Fall die richtige Lösung

 Emser Salz® 2,95gEmser® Nasenspülsalz 2,5g
Reinigung und Befeuchtung der Nase zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten x
Akuter und chronischer Schnupfenx 
Chronische Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündungx 
Pollen- und Hausstauballergie x
Starke Staubbelastung x
Regelmässige Schleimhautpflege x
Trockene Nase x

 

So geht’s: Nase spülen mit der Emser Nasendusche

1. Nasendusche mit Wasser befüllen

Klappen Sie das Nasenansatzstück waagerecht aus. Befüllen Sie dann die Nasendusche mit handwarmem frischem Wasser bis zur Markierung (250 ml).

Die in einem Portionsbeutel enthaltene Menge Salz ergibt auf eine Füllung der Emser Nasendusche (250 ml Wasser) eine isotone Lösung. Nur so kann eine genaue Dosierung und damit eine sichere und angenehme Anwendung gewährleistet werden. Das Wasser sollte mindestens Trinkwasserqualität aufweisen und nicht wärmer als 50˚ sein. Bitte beachten Sie die Gebrauchsanweisung.

  • 2,95 g Emser Salz: 250 ml Wasser
    (Emser Nasendusche)
  • 2,5 g Emser Nasenspülsalz: 250 ml Wasser
    (Emser Nasendusche)

Emser Nasenspülsalz (2,5 g) oder Emser Salz (2,95 g) einfüllen, Deckel schliessen und das Salz durch Schwenken auflösen. Mit dem Zeigefinger das Deckelventil verschliessen und dann das Nasenansatzstück bis zum Anschlag hochklappen.

Nasenansatzstück an ein Nasenloch ansetzen und den Zeigefinger heben. Die Flüssigkeit fliesst in das eine Nasenloch hinein, spült die Nase und läuft durch das andere Nasenloch wieder heraus.

Wichtig: Öffnen Sie den Mund dabei weit, damit die Flüssigkeit nicht in den Rachen gelangen kann.

Anwendung der Emser Nasendusche

Anwendungstipps:

  • Das Salz der Spülflüssigkeit muss vollständig aufgelöst sein. Lösen Sie das Salz immer in lauwarmem Wasser und schwenken Sie die Lösung, bis Sie keine Salzreste mehr darin erkennen können.
  • Die Spüllösung sollte handwarm sein, dann ist das Nasespülen am angenehmsten.
  • Öffnen Sie beim Spülen den Mund weit, dann läuft die Spüllösung einfach in ein Nasenloch hinein und zum anderen wieder heraus – und gelangt nicht in Ihren Rachen.
  • Möglicherweise sammeln sich Reste der Lösung in Ihren Nasennischen. Diese lassen sich leicht entfernen, indem Sie den Kopf beugen und einige Male nach links und rechts drehen – am besten über dem Waschbecken!

Achtung:

Von Spülungen mit reinem Wasser ist abzuraten, da Wasser ohne darin isoton gelöstes Nasenspülsalz die Nasenschleimhaut reizt und schmerzhaft anschwellen lassen kann! Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Bitte klicken Sie hier, um die Marketing-Cookies zu akzeptieren und den Inhalt frei zu schalten.

Häufige Fragen zum Produkt

Wie häufig sollte eine Nasenspülung durchgeführt werden?

Nasenspülungen mit der Emser® Nasendusche sollten bei Beschwerden beziehungsweise in akuten Fällen 1- bis 3-mal täglich mit jeweils 250 ml Spüllösung durchgeführt werden. In besonders schweren Fällen können auch häufigere Nasenspülungen sinnvoll sein. Bei Spültherapien über mehrere Monate oder Jahre hinweg haben sich auch Spülbehandlungen im Abstand von 2 bis 3 Tagen bewährt.

Zur Prophylaxe empfehlen wir Nasenspülungen mindestens 1- bis 2-mal pro Woche bis hin zur täglichen Anwendung.

Bei akuter Pollenallergie empfiehlt es sich, am Abend die Nase zu spülen um sie von Pollen etc. zu reinigen. Bei Hausstauballergie ist es hingegen ratsam, morgens die Nasendusche anzuwenden, da oft die Bettwaren das Problem verursachen. Tagsüber kann man je nach Bedarf zusätzlich die Nase spülen.

Wenn man regelmässig mit einer isotonen (= entspricht dem Mineralstoffgehalt des Blutes) Lösung spült, ist eine Reizung der Nasenschleimhaut weitestgehend ausgeschlossen. Emser® garantiert mit seinem Spülsystem eine isotone, daher reizarme Anwendung, da die Salzmenge in den Beuteln optimal auf das Füllvolumen der Spülflasche ausgerichtet ist:

  • 2,5 g Emser® Nasenspülsalz auf 250 ml Wasser (für Erwachsene)
  • 2,95 g Emser Salz® auf 250 ml Wasser (für Erwachsene)
  • 1,475g Emser Salz® auf 125 ml Wasser (Kindernasendusche)

Grundsätzlich können Nasenspülungen mit isotonen Emser Salz®-Lösungen ohne Begrenzung von Häufigkeit und Dauer durchgeführt werden.

Jedes Familienmitglied sollte aus hygienischen Gründen seine eigene Nasendusche bzw. Kindernasendusche benutzen – Sie teilen sich ja auch nicht die Zahnbürste.

Vor und nach jeder Benutzung sollte die Emser® Nasendusche mit warmem Wasser durchgespült werden. Spülen Sie den Tankbehälter dazu unter fliessendem Wasser sorgfältig aus. Nach der Benutzung klappen Sie das Nasenansatzstück nach hinten und lassen Sie die Emser® Nasendusche zum Trocknen aufrecht stehen. Wichtig: Verschliessen Sie den Tankbehälter während der Trocknungsphase mit dem Schraubdeckel nicht.

Zur intensiven Reinigung lässt sich die Nasendusche in ihre Einzelteile zerlegen. Alle Bestandteile können dann mit kochendem Wasser ausgespült, ausgekocht oder in der Spülmaschine gereinigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine ungenügende Reinigung oder Trocknung zur Verkeimung der Emser® Nasendusche führen und Krankheiten auslösen oder verschlimmern könnte.

Bei Schnupfen mit starker Schleimbildung ist es sinnvoll, regelmässig eine Nasenspülung durchzuführen, da man schon aufgrund der Menge der Spüllösung (250 ml bzw. 125 ml für Kinder) mechanisch eine Erleichterung erzielen kann, wenn die Nasenhaupthöhle freigespült wird. Dazu kommt die abschwellende, schleimlösende und heilende Wirkung des Emser Salzes®.

Bei einer nasalen Inhalation mit einem Verneblungsgerät wird dagegen eine kleine Menge isotone Emser Salz®-Lösung (5 ml) in feine Tröpfchen vernebelt, die durch pressluftgetriebene oder Ultraschallinhalationsgeräte bis tief in die Nasennebenhöhlen gelangen. Dort kann sich die Wirkung des Emser Salzes® gezielt entfalten. Inhalationen mit Emser Salz® mittels eines Verneblungsgerätes bieten sich bei chronischen Nasennebenhöhlenentzündungen an.

Ähnliche Produktempfehlung

Emser Kindernasendusche Nasanita

Die farbenfroh gestaltete Emser® Kindernasendusche Nasanita® wurde speziell für Nasenspülungen bei Kindern konzipiert. An die kindliche Ergonomie angepasst, können die Kleinen ab einem Alter von etwa 3 Jahren ihre Nase eigenständig spülen – natürlich unter Aufsicht eines Erwachsenen.

Weitere Emser Produkte

Wird oft zusammen gekauft

Emser Salz®: Zur Behandlung von akuten und chronischen katarrhalischen Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen, des Rachens, des Kehlkopfes und der Bronchien; zur Inhalation, zur Nasenspülung, zur Spülung des Mund- und Rachenraumes sowie zum Gurgeln. Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.
Sidroga AG, Weidenweg 15, CH-4310 Rheinfelden